Museumsverein Mönchengladbach
Mitteilungen
Veranstaltungen
Kurse
Ausstellungen
Museum Abteiberg
Links
Startseite
Kontakt
Jahresgaben
Publikationen
Museumsverein
Förderkreis



Olivier Foulon
Von Da An, 2017

Auf Basis einer Arbeit von Daniel Buren "Zweite Folge: Von da an" 21.11. - 14.12.1975
Ansicht des Treppenhauses, Städtisches Museum Mönchengladbach, Foto: Johannes Cladders, Privatarchiv / Nachlass Johannes Cladders

Olivier Foulon

Von Da An, 2017
Postkartenset

12 Karten, je 12 x 18 cm
mit Banderole
Auflage: 330 Sets
Preis 15 EUR / für Nichtmitglieder 30 EUR

Die Ära der Jahre 1967 bis 1978 im alten Städtischen Museum in Mönchengladbach ist Gegenstand der zwölf Postkarten mit Originalfotografien aus dem Archiv des Museums Abteiberg. Zwölf Motive wurden ausgewählt, in denen die Atmosphäre der damaligen Räume, die Objekte und das Publikum der Kunst in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren nochmals vergegenwärtigt werden.

In der Ausstellung VON DA AN haben die historischen Fotografien eine große Bedeutung: Wo auch immer sie erhalten sind, belegen sie die Form und Anordnung der damaligen Ausstellungen. Die historische Aufarbeitung, die u. a. im großen Wechselausstellungsraum beispielhafte Materialien zeigt und in diesen Monaten auch eine große dokumentarische Publikation hervorbringen wird, ist durch viele Wissenslücken, i.e. fehlende Fotos und Dokumente charakterisiert.

Fotografie war nicht omnipräsent wie heute, viel punktueller, rarer und teurer als heute. In den heute legendären Ausstellungen wie jenen von Bernd und Hilla Becher oder Stanley Brouwn wurden keinerlei Aufnahmen gemacht, da man entweder nichts fotografisch Darstellbares (Brouwn: leere Räume) oder nichts räumlich Bedeutsames (Becher: Fotoausstellung) in ihnen fand.Olivier Foulon wünscht, dass diese Jahresgabe an der Museumskasse ausliegt und auch Museumsbesuchern angeboten wird, die (noch) nicht Mitglieder im
Museumsverein sind.




OLIVIER FOULON
1976 geboren in Brüssel
Lebt und arbeitet in Brüssel und Berlin



2001 – 2002 Jan van Eyck Academie, Institute for research and production, Maastricht
1995–1999 ERG, Ecole de Recherche Graphique, Brüssel
1991–1995 Institut Saint-Luc, Brüssel



Einzelausstellungen (Auswahl)

2016
Vanité, Kunstraum, London
in kurzer Zeit, Clages, Köln

2015
Bern Lohaus Prize, LLS387 Room for Contemporary Art, Antwerpen

2014
going into costume, Clages, Köln

2013
petits et grands formats, Galerie Nadja Vilenne, Lüttich

2012
I’m in training – don’t kiss me, Clages, Köln
Stehimbiss, Dépendance, Brüssel

2011
La Femme aux perroquets, (SIC), Brüssel
Pure 'n Gentle, Kunsthalle, Lingen

2010
Und täglich grüßt das Murmeltier, Center, Berlin
 


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017
The Absent Museum, WIELS, Contemporary Art Centre, Brüssel

2016       
Cafard, Rib, Rotterdam
Tokonoma with Olivier Foulon, Joerg Franzbecker, Kris Kimpe, Suchan Kinoshita, Aglaia Konrad, Willem Oorebeek,
Eran Schaerf, Museum Leuven, Leuven
Le jeu de l’oie (De 1 à 6 joueurs / 10 ans et +), (SIC), Brüssel
Entre Chambre et Muse, Centre culturel de Namur, Namur
Mind Fabric, Institut de Carton, Brüssel

2015
Schürmann trifft Ludwig, Ludwig Forum, Aachen

2014
Tokonoma with Olivier Foulon, Joerg Franzbecker, Kris Kimpe, Suchan Kinoshita, Aglaia Konrad,
Willem Oorebeek, Eran Schaerf, ludlow 38, New York
The Hawker, dépendance at Carlos/Ishikawa, London

2013
Villa Romana 1905-2013≤, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Bundeskunsthalle), Bonn
Close Up curated by Antony Hudek, Krinzinger Projects, Vienna
 


Preise

2015
Bernd Lohaus Prize, Antwerpen

2009
Villa Romana, Florenz
2005
Prix de la Jeune Peinture Belge — Crowet, Palais des Beaux-Arts, Brüssel



Publikationen

2011
Von realer Gegenwart, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Gregor Jansen / Vanessa Joan Müller (Hrsg.), Köln: Walther König 2011.

2010
Dorothea von Stetten Kunstpreis 2010 – Olivier Foulon, Melissa Gordon, Alicja Kwade, Alexandra Leykauf,
Tina Schulz, Bonn: Kunst Museum Bonn 2010
The Soliloquy of the Broom, Gevaert éditions, Brüssel & If I Can’t Dance, Amsterdam

2009
Projet pour un château, Gevaert éditions, Brüssel
Ogni sempre, Villa Romana

2008
Layout, Gevaert éditions, Brüssel

2006
redites et ratures, record, voices: Olivier Foulon and Susanne Titz, Düsseldorf

2005
Kinemathek (Bd.99), Jean Eustache, Berlin

oben