Museumsverein Mönchengladbach
Startseite
Kontakt/Impressum
Datenschutz
Mitteilungen
Veranstaltungen
Jahresgaben
Museumsverein
Förderkreis
Publikationen
Museum Abteiberg
Ausstellungen
Kurse


Hans Hollein, Objekt, 1973
Foto: Museumsverein



Hans Hollein, Objekt, 1973
Detail der Nummerierung
Foto: Museumsverein



Hans Hollein, Objekt, 1973
Detail der Signatur
Foto: Museumsverein


oben

Hans Hollein

Objekt, 1973

Millimeterpapier, jeweils unten recht unterschiedlich collagiert
29,8 x 42 cm
Auflage: 90 Exemplare
Signiert, datiert und nummeriert
Exemplar Nr.: 51/90
Preis: 220 Euro

Hans Hollein (1934 – 2014), Architekt des Museums Abteiberg (Eröffnet am 23.06.1982), war mehrfach mit seinem künstlerischen Werk im Museum vertreten.

1970 hinterfragt er auf der Bismarckstraße unter dem Titel "Alles ist Architektur – eine Ausstellung zum Thema Tod" die gängige Form der Architekturvorstellung, wohingegen er 1984 im Wechselausstellungsraum des Museums Abteiberg mit der raumgreifenden Installation "Die Turnstunde" Themen wie Wettbewerb und Leistung beleuchtet.

Insgesamt drei Jahresgaben hat Hans Hollein für den Museumsverein entwickelt (1973, 1984 und die noch erhältliche Arbeit "Podest für die unsichtbare Plastik von Joseph Beuys" aus dem Jahr 2007), von denen das vorliegende Werk Objekt dem Ausstellungsgedanken von 1970 sehr nahe steht.

Das leere Millimeterpapier, ursprüngliches Handwerkszeug des Architekten, wird ohne weitere Konstruktionszeichnung allein durch die jeweils individuell eincollagierte Papierecke zur Plattform einer, "Objekt" bezeichneter Architektur.


Bitte beachten Sie Farbabweichungen der Fotografien zum Original.



oben