Museumsverein Mönchengladbach
Startseite
Kontakt/Impressum
Datenschutz
Mitteilungen
Veranstaltungen
Jahresgaben
Museumsverein
Förderkreis
Publikationen
Museum Abteiberg
Ausstellungen
Kurse


Georg Ettl, Pferdekopf, 1978
Foto: Museumsverein



Georg Ettl, Pferdekopf, 1978
Foto: Museumsverein



Georg Ettl, Pferdekopf, 1978
Detail der Signatur und Nummerierung auf der Rückseite
Foto: Museumsverein

oben

Georg Ettl

Pferdekopf, 1978

Eternitplatte, gestanzt
40 x 40 x 1,3 cm
Auflage: 60 Exemplare + 10 EA
Rückseitig signiert, datiert und nummeriert
Exemplar Nr.: 21/60
Preis: 550 €

Georg Ettl (1940–2014) war ein deutscher Bildhauer, Maler, Objektkünstler und Kunstprofessor.

Sein Oeuvre ist sehr vielfältig. Im französischen Schloss Oiron belebte er ursprünglich vorhandene Pferdedarstellungen mit seinen Rossen wieder, er stellte Kirchenfenster her und gestaltete in Krefeld den Innenhof des Krefelder Kunstmuseums neu; er verwendete Schablonen, Computer sowie Lasertechnik; er fertigte Skulpturen, Reliefs, einen vier Meter langen Stofffries; er zeichnete und malte, arbeitete mit rostigen Eisenblechen und Beton.

Ettl arbeitete minimalistisch und benutzte als Konstante häufig einige serielle Grundmotive, zum Beispiel Pferde und Köpfe.

Eine Einzelausstellung des Künstlers fand 1977/78 im Städtischen Museum Mönchengladbach auf der Bismarckstraße statt.

Für den Museumsverein hat Ettl neben dem Pferdekopf noch 1997 und 2000/2003 zwei weitere Jahresgaben angefertigt.

Bitte beachten Sie Farbabweichungen der Fotografien zum Original.



oben