Startseite
Kontakt/Impressum
Datenschutz
Mitteilungen
Veranstaltungen
Jahresgaben
Museumsverein
Förderkreis
Publikationen
Museum Abteiberg
Ausstellungen
Kurse


Georg Ettl, Untugenden des Menschen, 2002 - 2003, Fries aus Stoff (Ausschnitt)



Georg Ettl, Untugenden des Menschen, 2002 - 2003, Leporello (Ausschnitt)

Georg Ettl

Untugenden des Menschen, 2002 - 2003

Fries aus Stoff
Nylon20 x 400 cm
aufgerollt, in einem Stoffbeutel
Präsentation variabel
auf dem Stoff signiert
Auflage: 50 Exemplare + V Künstlerexemplare
dazu: ein Leporello - ebenfalls signiert
Preis: 230 Euro inkl MwSt.

(Vergriffen)

Vierteilen, Köpfen, Rädern, Hängen, aber auch Völlerei und Vieles mehr - "Untugenden des Menschen", insbesondere befremdlich viele und einfalls-reiche Tötungsarten, gibt es wahrlich ohne Ende. Georg Ettl machte daraus eine ungewöhnliche Jahresgabe, die ganz nebenbei an die Tradition der Textilstadt Mönchengladbach anknüpft: es ist ein figürlicher, gewebter Fries aus Stoff, der nur 20 cm hoch aber 4 Meter (!) lang ist. Die Vorgabe für diese Edition war ein großer Wandteppich (75 cm x 15,5 m), der 2002 entstand und nach dessen Motiven Ettl zusätzlich einen Leporello entwarf. Die "kleine" Variante für den Museumsverein kann auf verschiedene Weise präsentiert werden. Sie kann auf der Wand hängen - gegebenenfalls auch über Eck - sie kann aber auch aufgerollt in dem Stoffbeutel bleiben. Die archaisch wirkenden, silhouettenartigen Figuren erinnern an die Abfolge biblischer Geschichten, wie sie in der Heilig-Geist-Kirche in Neuss, einem der Hauptwerke Georg Ettls, zu sehen sind.

Bitte beachten Sie Farbabweichungen der Fotografien zum Original.



Biographie


oben