Museumsverein Mönchengladbach
Startseite
Kontakt/Impressum
Datenschutz
Mitteilungen
Veranstaltungen
Jahresgaben
Museumsverein
Förderkreis
Publikationen
Museum Abteiberg
Ausstellungen
Kurse

Ina Weber

Prefab, 2013

Metall, Acrylfarbe
unterschiedliche Bemalung
ca. 21 x 31,5 x 7 cm
Auflage: 24 + 4 Künstlerexemplare
signiert, datiert und nummeriert
Preis 450 EUR

Vergriffen

Das Werk kann gestellt oder gehängt werden.
Mehrere Exemplare sind kombinierbar.

"Was ist bestimmend für das Bild unserer Städte", ist eine Frage, der Ina Weber, geboren 1964 in Diez an der Lahn, seit Jahren nachspürt. "Wie werden wir bestimmt durch unser urbanes Umfeld?" Der Ausgangspunkt von Webers Arbeit ist das Flanieren, Schauen und Sammeln. Das Resultat sind Skulpturen, Installationen und Aquarelle, die dazu anregen, alltägliche Umgebungen neu zu lesen.

Im Rahmen des Projekts "Ein ahnungsloser Traum vom Park – Phase 2" vom Mai bis September 2013 platzierte Ina Weber auf dem Weg vom Museum Abteiberg zum künftigen Platz an den "Mönchengladbach Arcaden" eine temporäre Bushaltestelle direkt am Straßenrand, deren Sinn und Zweck nicht dem öffentlichen Nahverkehr galt. Vielmehr diente sie als Aufenthaltsort für Jugendliche und andere Interessierte. In direkter Nachbarschaft des Jugendzentrums STEP gelegen, bot sie denjenigen einen Ort in der Stadt, die dort sonst keinen finden, aber auch Sitzbank und Regenschutz für Bürger jeglichen Alters. An anderer Stelle, auf der Plattenebene des Museums Abteiberg, irritierte überdies Webers maßstabsverkleinerte Arbeit "Bahnhofsviertel" aus Beton, da sie inhaltlich wie formal in einen Dialog mit der Architektur von Hans Hollein trat.

Für den Museumsverein Mönchengladbach entwickelte Ina Weber die Jahresgabe "Prefab". "Prefabricated Building" bezeichnet ein Gebäude in Fertigbauweise. Vorfabrizierte Einzelmodule werden in unterschiedlichen Konfigurationen gestapelt und aneinander gereiht. Die Jahresgabe zeigt sowohl den stark planerischen und wenig gestalterischen Ansatz einer solchen Architektur, als auch deren Aneignung und Individualisierung durch ihre Bewohner.


Ina Weber
1964 geboren in Diez
lebt in Berlin


Einzelausstellungen

2013 "Hier", Haus am Waldsee, Berlin und Städtische Galerie Delmenhorst

2012 "Zur feuchten Ecke", Galerie Andreas Höhne, München

2011 "Mix Cafe", Galerie Giti Nourbakhsch, Berlin
"kommt runter", Galerie Georg Kargl, Wien

2010 "Hochtief", Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

2009 "Beton ist geduldig", Neuer Giessener Kunstverein, Giessen
"Credits (Papier ist geduldig)", Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

2008 "Fernwärme", KUNSTFONDSKUNSTRAUM der Stiftung Kunstfonds, Bonn
"Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal", Kasseler Kunstverein
"L-M-S-XS", Wenzel-Hablik-Museum, Itzehoe
"Hinterm Vorhang (Fremde am Tresen)" (mit Vincent Tavenne), Müller/Schmidt, Berlin

2007 "Babelsäule", Kunstverein Göppingen
"Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal", Kunsthalle Nürnberg

2006 "Weiterleben mit Kisten", Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
"Leben mit Kisten", Kunstverein Aichach
"Stille Tage in Bilk", Kunstraum Düsseldorf

2005 "Desperanto", Galerie Georg Kargl, Wien

2004 "Vehicules Weber Tavenne Vahrzeuge", M29 Richter & Brückner, Köln (mit Vincent Tavenne)

2003 "Bad", Parkhaus im Park, Kunstverein Malkasten, Düsseldorf
"Sex Taxi Pizza", Städtische Galerie Nordhorn
"Armleuchten", Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln

2001 "Fußgängerzone", Galerie der Stadt Esslingen Villa Merkel, Bahnwärterhaus

2000 "Keramkien", Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

1997 Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

1994 "Egoland", Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2013 "Ein Ahnungsloser Traum vom Park", Museum Abteiberg, Mönchengladbach
"Nur hier – Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, acquisitions 2007– 2011",
Bundeskunsthalle Bonn
"Back to earth", Herbert Gerisch-Stiftung Neumünster
"Stadt in Sicht - Werke aus der Sammlung Deutsche Bank", Museum Ostwall, Dortmund
"Make active choices", Museum für neue Kunst, Freiburg

2012 "Ab in die Ecke!", Städtische Galerie Delmenhorst

2011 "Taktiken des Wilderns, ORTung 2010", Kunstverein Salzburg
"I love Aldi", Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
"Chairs", Galerie Giti Nourbahksch
"Mobilisieren", Städtische Galerie Nordhorn

2010 "Urban Visions", Zendai Museum of Modern Art, Shanghai
"Does City/Münster matter?", Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst, Münster
"LARGER THAN LIFE – STRANGER THAN FICTION", Triennale Kleinplastik, Fellbach
"Happy End", Kunsthalle Göppingen, Göppingen
"In Good Faith", Galerie M29, Köln
"update – Die Welt als Modell", Montag Stiftung Bildende Kunst, Bonn

2009 "KölnSkulptur 5", Skulpturenpark Köln
"Extended. Sammlung Landesbank Baden-Württemberg", ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
2008 "Vertrautes Terrain – Aktuelle Kunst in & über Deutschland", ZKM l Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
"A Book for a Lifetime", The Artspace, Nicosia

2007 "Sicht Weisen" Skulpturenprojekte im Öffentlichen Raum, Wuppertal
"Early Retirement" Mai 36 Galerie, Zürich
"House trip", Artforum, Berlin
"Im Wort", Kunsthalle Göppingen, Göppingen

2006 "Sammlung in Bewegung. Neue Räume III", Museum am Ostwall, Dortmund
"Faster! Bigger! Better!", ZKM/ Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
"Photography, Video, Mixed Media III", DaimlerChrysler Contemporary, Berlin
"Räume für Kunst", Sammlung Grässlin, St. Georgen
"Nice Fine Art", Stadtpark/Städtische Galerie, Lahr

2005 "Private/Corporate III – Works from the DaimlerChrysler and Heliod Spiekermann Collections",
DaimlerChrysler Contemporary, Haus Huth, Berlin
"Kunstpreis der Böttcherstraße", Kunsthalle Bremen
"Good Timing", Georg Kargl Fine Arts, Wien

2004 "Braunschweig Parcours 2004", Braunschweig
"Voyager II", Phoenix Gallery, Brighton
"Bookies", M29 Brückner+Richter, Köln

2002 "Hossa – German art of the year 2000", Centro Cultural Andratx, Palma de Mallorca
"showroom kleiner schlossplatz", Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

2001 "Housebound", Phoenix Gallery Brighton
"Zusammenhänge im Biotop Kunst", Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag/Austria

1999 "mobilSUPER in SUPERland", Forum Stadtpark Graz
"Zoom", Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel
"The space here is everywhere – art with architecture", Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel

1996 "Le temps d'été – all and sundry", Galerie Lukas & Hoffmann, Köln

1995 "Technik–Techno", Württembergischer Kunstverein Stuttgart

1992 "Worm Works – Erfreuliche Klasse Kippenberger", David Nolan Gallery, New York
"S.S.S.S.R.", Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt/Main


Ina Weber, Prefab, 2013