Museumsverein Mönchengladbach
Startseite
Kontakt/Impressum
Datenschutz
Mitteilungen
Veranstaltungen
Jahresgaben
Museumsverein
Förderkreis
Publikationen
Museum Abteiberg
Ausstellungen
Kurse

Termine

18. Juli 2019, 19 Uhr

JOUR FIXE + ATELIERHAUSBESUCH I bei Wolfgang Hahn
Treffpunkt: vor dem Eingang des Atelierhauses
Steinmetzstraße 31, Mönchengladbach





MG_Artfriends

Die MG_Artfriends richten sich speziell an junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren, die sich mit ihrer Neugier auf Kunst und Kultur im Museumsverein organisieren möchten. Wir engagieren uns für die kreative und aktive Teilhabe am kulturellen Leben und öffnen zusammen einen Raum für den Austausch unserer Mitglieder auf persönlicher Ebene.

Der gemeinsame Diskurs und der Dialog mit zeitgenössischer Kunst und aktuellen künstlerischen Positionen, (jungen) Künstlern und Peers, stehen im Zentrum unseres Engagements.

Inspiriert von aktuellen Ausstellungen und Kunstprojekten überregional und vor Ort gestalten wir an den DRITTEN DONNERSTAGEN des Monats ab 19.00 Uhr ein variationsreiches Veranstaltungsprogramm im Museum Abteiberg und tauschen uns am Stammtisch aus.

Für das nächste halbe Jahr befinden sich Veranstaltungen, wie Kunstgespräch / Themenführungen, Künstlergespräche, Vorträge, eine Grillparty und Exkursionen in der Planung.

Interessierte sind stets herzlich dazu eingeladen, entscheidend am Aufbau der Gruppe und der Gestaltung des Veranstaltungsprogramms mitzuwirken!

Kontakt:

Eva Caroline Eick & Felicitas Fritsche-Reyrink, Sprecherinnen

E-Mail:
mg_artfriends@mv-mg.de





oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe September/Oktober 2019


MG_ARTFRIENDS
Julia Kasten ist neue Sprecherin
Kunstprojekt Neuland der
Montag-Stiftung


Julia Kasten, 2019,
Foto: Edoardo Passerini

Julia Kasten, 24 Jahre, übernimmt ab September die kreative und kommunikative Federführung bei den jungen Freunden des Museumsvereins, den MG_Artfriends. Die Studentin der Kunst- und Politikwissenschaften steigt mit der Unterstützung ihrer Vorgängerinnen Felicitas Fritsche-Reyrink und Eva Caroline Eick gleich tatkräftig in die geplanten Projekte der MG_Artfriends ein. So begleitet sie am 4. und 5. September 2019, gemeinsam mit den Initiatoren der Montag-Stiftung Kunst und Gesellschaft, die c/o-Künstlerin Christiane Behr aktiv bei einer Fassadengestaltung in der Rheydter Innenstadt. Die Upcycling-Aktion, rund um einen mehrmonatig gewebten Teppich aus gespendeten Textilien, wird auch mit Werkstoffen des ortsansässigen Erdbau- und Abrissunternehmens Stops bestückt. Über den Fortgang des Projekts wird mit Foto– und Videostrecken auf den Social-Media-Kanälen des Museumsvereins und der MG_Artfriends kontinuierlich berichtet. Hintergrund des integrativen und sozialen Projekts ist es, Leerstände in der Rheydter City wieder mit Leben zu füllen und auf das verborgene Potential hinzuweisen sowie gemeinschaftlich etwas Neues entstehen zu lassen.


Projekt Neuland, Besprechung mit Christiane Behr, Teresa Grünhage (Projektmanagement Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft) und Felicitas Fritsche-Reyrink (Gründungsmitglied MG_Artfriends)
Foto: Melanie Söllner

Mit der aus Mönchengladbach stammenden Künstlerin Christiane Behr geht es dann am 17. Oktober weiter in das Atelierhaus an der Steinmetzstraße. Die MG_Artfriends besuchen die Künstlerin hier im Rahmen der neu initiierten Atelierhausbesuche. Ein erster Einblick bei dem Bildhauer Wolfgang Hahn stieß auf erfreulich positive Resonanz. Weitere Besuche bei regionalen KünstlerInnen sind in Planung. (MS)

19. September, 19 Uhr
Kennenlerntreffen mit der neuen Sprecherin der MG_Artfriends, Julia Kasten
Treffpunkt: Museumscafé

17. 0ktober, 19 Uhr
Atelierhausbesuch bei Christiane Behr
Treffpunkt: Steinmetzstr. 31,
Mönchengladbach



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe Juli/August 2019


MG_ARTFRIENDS
Sommer, Sonne, Atelierhausbesuch

Die MG_Artfriends eroberten am Dritten Donnerstag im Mai die nahe städtische Umgebung des Museums. Angeleitet durch den Kulturpädagogen Max-Simon Meyer, schulten die jungen Kunstfreunde ihren Blick auf das Abteibergareal und die angrenzende Altstadt. In spontanen Gesten wurden beim Urban Sketching momentane Eindrücke zeichnerisch festgehalten und das städtische Umfeld aus neuer Perspektive erschlossen.

MG_Artfriends, Urban Sketching, Mai 2019 Foto: Eva Caroline Eick
MG_Artfriends, Urban Sketching, Mai 2019
Foto: Eva Caroline Eick

Im Juni feierten die jungen Kunstinteressierten ihr alljährliches Sommerfest. Bei experimentellen Klängen von Musikern des Labels econore bereiteten die MG_Artfriends leckere Salate zu und genossen einen munteren Abend im Freien.

Am Dritten Donnerstag, den 18. Juli, beginnt eine neue Veranstaltungsreihe im Programm der MG_Artfriends. In den kommenden Monaten werden die jungen Kunstfreunde das Atelierhaus Steinmetzstraße besuchen und mit den c/o-KünstlerInnen ins Gespräch kommen. Zum Start der Atelierbesuche besichtigen die MG_Artfriends das Atelier von Wolfgang Hahn. In dieser besonderen Umgebung eröffnet sich ein Einblick in unterschiedliche Arbeitsbereiche des Künstlers. Neben seiner eigenen künstlerischen Praxis vermittelt er exklusiv den Hintergrund seiner restauratorischen Tätigkeit an einem kinetischen Objekt von Walter Grasskamp. Die jungen Kulturinteressierten bekommen zudem die Gelegenheit, einen selten gezeigten Kurzfilm über Wolfgang Hahns ehemaligen Lehrer Walter Grasskamp und dessen Werk anzuschauen. Im Anschluss findet der Jour
Fixe im Museumscafé statt, bei dem vielleicht schon ein/e NachfolgerIn unter den MG_Artfriends ist.

18. Juli 2019, 19 Uhr

JOUR FIXE + ATELIERHAUSBESUCH I bei Wolfgang Hahn
Treffpunkt: vor dem Eingang des Atelierhauses
Steinmetzstraße 31, Mönchengladbach


oben




Wechsel bei den MG_Artfriends

Nach ihrer anderthalbjährigen Tätigkeit als Sprecherinnen der MG_Artfriends legen Felicitas Fritsche-Reyrink und Eva Caroline Eick zum Sommer 2019 ihr Amt nieder. Daher leiten die MG_Artfriends aktuell eine Übergangsphase ein: Die bisherigen Sprecherinnen übergeben ihre Position und stehen begleitend ihrer Nachfolgerin bzw. ihrem Nachfolger zur Seite. Die neue Vertretung der jungen Freunde wird zukünftig den MG_Artfriends, KooperationspartnerInnen und Interessierten als AnsprechpartnerIn zur Verfügung stehen und künftig die Veranstaltungsorganisation der Dritten Donnerstage sowie der Exkursionen übernehmen. Die Nachfolge soll bereits am Dritten Donnerstag im August oder September den Mitgliedern und Kontaktpartnern durch Eva Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink vorgestellt werden.

Dr. Carsten Christmann bei der Verabschiedung von Eva Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Foto: Christian Krausch
Dr. Carsten Christmann bei der Verabschiedung von Eva Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink im Rahmen der Jahreshauptversammlung.
Foto: Christian Krausch

oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe Mai/Juni 2019


MG_Artfriends erleben Kunst


Experimentelle Führung durch die Ausstellung "Der Schrank von Ramon Haze" im Museum Abteiberg, 2019, Foto: Eva Caroline Eick


Der Besuch der beliebten experimentellen Führungen der SchülerInnen des Gymnasiums am Geroweiher im Rahmen der Kunstvermittlung zur Ausstellung Der Schrank von Ramon Haze gehört mittlerweile zum festen Programmpunkt des monatlichen Jour Fixe. So besuchten die MG_Artfriends auch am vergangenen Dritten Donnerstag im April die etwas andere Führung. Anschließend besetzten die jungen Kunstinteressierten die Malklasse des Museums für einen Kreativworkshop: Das Werk Bodypaint IV (2018) von Banz & Bowinkel, welches das Künstlerduo zur Verfügung stellte, wurde zugleich Ausgangspunkt und Material für eigene Collagen und Malereien. Ursprünglich war die Wandarbeit Teil der Ausstellung Die Zukunft der Zeichnung: Algorithmus. Das Neue in der Sammlung Etzold - Folge 2. Die ausgefallenen Ergebnisse wurden für das Künstler-Duo dokumentiert und durften schließlich mitgenommen werden – als Ergänzung einer, vielleicht bereits bestehenden, eigenen Kunstsammlung.

Am kommenden Dritten Donnerstag, den 16. Mai, erkunden die 'Jungen Freunde' bei hoffentlich gutem Wetter den öffentlichen Raum rund um das Museum. In einem Workshop zum Urban Sketching schulen die MG_Artfriends und Freunde, angeleitet von dem Kulturpädagogen Max-Simon Meyer, den Blick für ihre Umgebung: Das Areal rund um das Museum wird zum Motiv für eine Neubetrachtung unseres alltäglichen Lebensraumes. Wir erschließen uns das Stadtbild, kartieren es neu und entwickeln Ideen, wie der Abteiberg und die Altstadt in unserer Idealvorstellung gestaltet werden könnten. Ein Abstecher ins Museumscafé und ein kühles Getränk kurbeln die Kreativität zusätzlich an.

Am 20. Juni, dem Dritten Donnerstag, läuten die MG_Artfriends so langsam den Sommer ein. Bei der SCHNIPPEL-PARTY sind alle MG_Artfriends und Freunde ab 17 Uhr zu einem gemütlichen frühabendlichen Picknick und munterem Schnippeln im Freien eingeladen. Altes Gemüse wird, begleitet von bunten Klängen, gerettet und zu feinen Salaten zubereitet. Ab 20 Uhr wird die Musik lauter und der gut bekannte Skulpturengarten wird bei neuen Beats sommerlich belebt. (CE/FFR)

16. Mai 2019
URBAN SKETCHING
Treffpunkt: vor dem Eingang des Museums Abteiberg
18 – 20 Uhr
Freier Eintritt

20. Juni 2019
SCHNIPPEL-PARTY + MUSIC
Ort: Museum Abteiberg
19 – 21 Uhr
Eintritt: 8/5 EUR
für MG_Artfriends
ist der Eintritt frei.


Oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe März/April 2019

MG_Artfriends on tour


Ausstellungsansicht Rundgang Kunstakademie Düsseldorf, 2019
Foto: Eva Caroline Eick


Nach dem Besuch tropischer Gefilde mit Djane Marina, Daughter of the River, bei der munteren Feier am vergangenen Dritten Donnerstag geht es nun nicht nur in andere Klimazonen, sondern gar in eine andere Zeit. Im Rahmen des Veranstaltungsabends zur Ausstellung Der Schrank von Ramon Haze im Museum Abteiberg besuchen wir zuerst die experimentelle Führung der SchülerInnen des Gymnasiums am Geroweiher und können diese anschließend mit einem gängigen Führungsformat vergleichen. Danach bietet sich, wie immer, die Gelegenheit bei einem Drink in lockerer Runde zu diskutieren und an weiteren Programmpunkten des Abends teilzunehmen.

Am Dritten Donnerstag, den 18. April, werden keine Eier bemalt oder Hasen gebastelt. Es bietet sich die einzigartige Möglichkeit, in die Fußstapfen avantgardistischer Künstler zu treten und ein Kunstwerk weiter zu gestalten: Zur Verfügung steht das AR Werk Bodypaint IV (2018) von Banz & Bowinkel. Die Fragmente der Tapeten können in einem Workshop zu neuen Collagen, Assemblagen oder ähnlichem frei umgestaltet werden.

Anfang Februar organisierten die MG_Artfriends erstmals eine Exkursion. Beim Rundgang der Kunstakademie in Düsseldorf erlebten wir die neuesten Entwicklungen in der Kunstszene. Unser nächster Ausflug steht auch schon fest. Op naar Maastricht! Am Samstag, den 23. März, besuchen wir die TEFAF und erkunden auf der international bedeutenden Messe für Fine Arts den Kunstmarkt. Im Anschluss zieht, wer möchte, weiter zum Bonnefantenmuseum mit seiner Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst sowie der aktuellen Sonderausstellung. Nach einem Sundowner bei hoffentlich gutem Wetter geht es dann eigenständig zurück in Richtung Mönchengladbach.
(FFR/CE)

21. März
EXPERIMENTELLE FÜHRUNG VS KLASSISCHE FÜHRUNG

Ort: Museum Abteiberg
19 – 21 Uhr
Eintritt: 8 EUR/5 EUR, für MG_Artfriends ist der Eintritt frei
Anmeldung bis zum 08. März unter mg_artfriends@mv-mg.de

23. März
EXKURSION ZUR TEFAF UND ZUM BONNEFANTENMUSEUM

Ort: MECC Maastricht, Forum 100, 6229 GV Maastricht, Niederlande
Start: 11 Uhr
Eintritt: 40 EUR Messeeintritt,
12,85 EUR/6,50 EUR Museumseintritt sowie anfallende Kosten für die individuelle An- und Abreise

18. April
UMCYCLING ART – BANZ&BOWINKEL

Bodypaint IV
Ort: Museum Abteiberg
19 – 21 Uhr
Eintritt: 8 EUR/5 EUR, für MG_Artfriends ist der Eintritt frei


Oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe Januar/Februar 2019

MG_Artfriends

Ein Lichtlein brennt – Wir werden 1!


MG_Artfriends und Freunde, Taschenlampenführung am 15. November 2018 im Museum Abteiberg, Foto: Caroline Eick

In der dunklen Zeit des Jahres haben es sich die MG_Artfriends im trockenen Museum gemütlich gemacht. Bei der Taschenlampenführung im November erlebten sie als Entdecker Teile der Sammlungsbestände in einer besonderen Sphäre von Licht und Schatten. Nach der besinnlichen Zeit mit Glühwein und Kakao geht es gestärkt und mit frischem Elan ins neue Jahr.

Die MG_Artfriends werden 1! Wir danken allen MG_Artfriends und Freunden, dass ihr vom Buttongestalten über Führungen, Grillparty, Künstlergesprächen, Kunst & Cocktail, live-sketching, Poeterei und Pilates an den Dritten Donnerstagen dabei wart.

Am Dritten Donnerstag im Januar, den 17. Januar, möchten wir uns daher mit einer Feier bei Euch bedanken und auf unser einjähriges Jubiläum anstoßen. Bei gedämmten Licht, Musik und Drinks verwandelt sich das Museum. Eine loungige Atmosphäre lädt zum Verweilen auf den Sitzkissen ein. Und vielleicht bringt ja ein Überraschungsgast unsere muntere After-Work-Party noch richtig in Schwung. Für Platz und Getränke ist gesorgt.

Damit das Veranstaltungsprogramm der MG_Artfriends auch Eure Interessen aufgreift, möchten wir gerne Eure Ideen für das Jahr 2019 sammeln! Am Jour Fixe am Dritten Donnerstag im Februar, den 21. Februar, laden wir alle jungen Aktivisten der MG_Artfriends und die, die es noch werden wollen, zu einem offenen Planungstreffen ein. Wir freuen uns auf Eure Ideen und Vorschläge!

Falls ihr nicht persönlich erscheinen könnt, sendet uns gerne Eure Vorschläge per E-Mail unter mg_artfriends@mv-mg.de.

Ganz besonders möchten wir dem Museumsverein für sein Vertrauen, die stetige Unterstützung und ein aufregendes und ereignisreiches Jahr danken. Wir wünschen allen MG_Artfriends und Museumsvereinsmitgliedern einen fröhlichen Jahresausklang und freuen uns auf ein neues, spannendes Jahr im Museum Abteiberg.

Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrin
k


oben




Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe November/Dezember 2018

MG_Artfriends
WAS GIBT’S NEUES, FREUNDE?


von li. nach re.: Thomas Koch, Miriam Röder, Kai Welf Hoyme
Fotografie und grafische Gestaltung: Shobha Modha

Seit fast einem Jahr sind die MG_Artfriends nun schon aktiv und laden monatlich zum Dritten Donnerstag ins Museum Abteiberg ein. Bei ihrem Jour Fixe ist immer etwas los: egal ob Künstlergespräch, Grillparty oder Cocktailmixen im Museumscafé. Zuletzt luden die MG_Artfriends zum "Jour Fixe + Intermediale Performance" mit den Performancekünstlern Kai Welf Hoyme, Thomas Koch und Miriam Röder aus Mönchengladbach ein.

Improvisierend testeten die drei Künstler mit spontanen und vorbereiteten Gesten die Grenzen zwischen unterschiedlichen Kunstformen und Medien. Das Trio zeigte, was bei der Fusion von Lyrik, Tanz und Elektrosounds entstehen kann: eine kreative Synthese, die ihre Rezipienten in Staunen versetzt.

Beim "Jour Fixe + Taschenlampenführung" am 15. November geht es ins abendliche Museum. Zwischen Licht und Schatten werfen die MG_Artfriends einen exklusiven Blick auf ausgewählte Kunstwerke aus der Sammlung des Museums. Aus konservatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt. Es wird um verbindliche Anmeldung unter mg_artfriends@mv-mg.de gebeten.

Am 20. Dezember wartet eine süße Überraschung auf die MG_Artfriends und Freunde. Zum "Jour Fixe + DIY Pralinen" führen die Schokoschurken der Ehren Bonbonmanufaktur in die hohe Kunst der Pralinenherstellung ein. Gegen eine Kursgebühr kann vom Meister selbst unter Verwendung feinster Schokolade ein Sortiment ausgewählter Pralinen gefertigt und in selbst mitgebrachten Gefäßen mitgenommen werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Verbindliche Anmeldung unter:

www.ehren.de/pralinenkurse

Der Rabattcode über 20% Preisnachlass kann exklusiv für MG_Artfriends per E-Mail an mg_artfriends@mv-mg.de vor der Anmeldung erbeten werden. (CE, FFR)




Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe September/Oktober 2018

MG_Artfriends: Sommer, Sonne, Art-BBQ

Am vergangenen Dritten Donnerstag feierten die MG_Artfriends und das Café Sauvage ein großes Sommerfest mit Art-BBQ auf der Terrasse des Museumscafés.

Das Café Sauvage ist ein mobiles Kulturcafé im Herzen von Mönchengladbach. In unregelmäßigen Abständen organisiert das Team kulturelle und kulinarische Happenings im öffentlichen Raum.

Die Idee, das Kulturcafé und die Jungen Freunde des Museumsvereins zu vernetzen, um einen gemeinsamen Abend zu gestalten, entstand spontan. So luden der bunt geschmückte Skulpturengarten und die Klänge der Weltmusik des DJs in den sommerlichen Abendstunden zum Verweilen ein.

Bei Grillgut und großem Buffet haben wir es uns auf den Picknickdecken und Bierbankgarnituren gemütlich gemacht und den Tag entspannt bei einem kühlen after-work-drink ausklingen lassen. An unserer Kreativstation sind wir noch einmal mit Papier und Farbe aktiv geworden und es entstanden unter freiem Himmel spontane Gesten und Bilder.


Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink, 2018

Wir danken dem Team des Café Sauvage ganz herzlich für seine organisatorische Unterstützung und ganz besonders für den schönen Abend mit vielen netten Leuten!

Unser nächster Jour Fixe findet am 20. September statt. Am Dritten Donnerstag im Oktober erwartet Euch um 19 Uhr eine intermediale Performance.

Wir freuen uns auf Euch!

(CE, FFR)




Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe Juli/August 2018

MG_Artfriends
SOMMER IM MUSEUM

Am Donnerstag, den 21. Juni 2018 feierten die MG_Artfriends ihr halbjähriges Bestehen mit einer Sneak Preview in die Ausstellung Powerbanks von Britta Thie. Unser special guest gab uns einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Ausstellungsvorbereitung mit spannenden Hintergrundinformationen zum Filmdreh. Anschließend hatten wir Zeit für eine offene Gesprächsrunde. Der abschließende Stammtisch führte uns dieses Mal bei einem Drink an einen der Drehorte des titelgebenden Kurzfilms Powerbanks hier am Museum Abteiberg.


Foto: MG_Artfriends

Als nächstes sind die MG_Artfriends, bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein, auf dem diesjährigen Greta-Markt dabei. Thema des bunten Design- und Kunstmarktes auf dem Schillerplatz in Eicken am 8. Juli ist diesmal die Reise ins Land der Kindheit. Wir senden Museumsvereins-Ballons mit Wünschen und Grüßen an unsere Kindheitshelden in den Himmel und über die ganze Stadt und haben vielleicht auch noch eine "fototastische" Heldenaktion vorbereitet. Also schaut doch mal vorbei, welche Kindereien wir uns ausgedacht haben.

Das variationsreiche Veranstaltungsprogramm der Dritten Donnerstage mit Künstler- und Kuratorengesprächen, Führungen, Vorträgen, praktischen Arbeiten, Feiern und natürlich unserem Jour fixe geht, wie gewohnt, am Dritten Donnerstag, den 19. Juli sowie den 16. August weiter. Über Veranstaltungswünsche für das kommende halbe Jahr oder Anmeldung zum Newsletter per Mail mg_artfriends@mv-mg.de oder Facebook freuen wir uns. (CE/FFR)


oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe Mai/Juni 2018

RÜCKBLICK: Die MG_Artfriends beim Frühjahrstreffen der Bundesinitiative Junge Freunde


Frühjahrstreffen der Bundesinitiative Junge Freunde in Hamburg am 6./7. April Foto: Caroline Eick

Neben zahlreichen anderen jungen Freundeskreisen beteiligten sich auch die MG_Artfriends an dem Treffen der Bundesinitiative Junge Freunde Kunstmuseen e.V. Anfang April und kehrten mit vielen neuen Ideen im Gepäck zurück.

Bei dem halbjährlich stattfindenden Treffen der Jungen Freundeskreise tauschen sich die Mitglieder der Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet über aktuelle Entwicklungen und Trends aus, sprechen aber auch offen über Herausforderungen und Schwierigkeiten, die sich ihnen stellen.

Thema des Frühjahrstreffens, das dieses Mal die Jungen Freunde der Kunsthalle Hamburg ausrichteten, war insbesondere die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls im Verein.

Junge Freunde tun beispielsweise besonders gut daran, ihre Mitglieder durch interaktive Veranstaltungen und Aktionen aktiv einzubinden.

Auch die kreative Programmgestaltung durch interdisziplinäre Formate, wie etwa zuletzt bei den MG_Artfriends und ihrem "Jour fixe + Pilates" am vergangenen Dritten Donnerstag im April, ist ein echter Erfolgsfaktor für die Gewinnung junger Mitglieder.

Daran anknüpfend werden auch an den kommenden Dritten Donnerstagen am 17. Mai und 21. Juni Events stattfinden, die alle Mitglieder und Besucher ab 16 dazu einladen, sich aktiv einzubringen. (FFR)



oben



Beitrag aus den Mitteilungen des Museumsvereins
Ausgabe März/April 2018

Erfolgreicher Auftakt der MG_Artfriends


Foto: Dennis Bäcker

Am 18. Januar 2018 starteten die MG_Artfriends ihr Veranstaltungsprogramm speziell für kultur- und kunstinteressierte junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren. Der Auftakt der allmonatlichen Veranstaltungen am jeweils Dritten Donnerstag fand unter dem Namen Alt trifft Neu auf der Bismarckstraße 97 und im Café Bisquit gleich nebenan statt. Fast 30 Neugierige versammelten sich vor Ort, was nicht zuletzt dem großen Engagement und der tatkräftigen Unterstützung der Arbeitsgruppe geschuldet war.

Die "Neuen", die Sprecherinnen der MG_Artfriends, Eva Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink, stellten sich erstmals der lokalen Kulturszene und den jungen Interessierten vor. Sie leiteten in der Ausstellung "Von Da An" im Kunstgespräch eine Begegnung mit dem alten Städtischen Museum Mönchengladbach und dem innovativen Ausstellungprogramm von Johannes Cladders an. Anschließend fand bei Wein und Snacks der erste Stammtisch statt. Die künstlerischen Gastauftritte von Markim Pause und Ruth Zadow rundeten den Abend ab.
Am Dritten Donnerstag im März, dem 15., findet die dritte Veranstaltung statt. Unter dem Titel "Künstlerische Beobachtungen Ost Meets West oder (Politisierung) lebensweltlicher Objekte" widmet sich der Abend der Künstlerin Henrike Nauman (*1984). Anhand von Mobiliar und verbreiteten Alltagsobjekten werden in ihrer Ausstellung 2000 historische Lebenswelten von BRD und DDR geöffnet und eine neue Perspektive gefördert. Im Gespräch mit der Künstlerin und beim anschließenden gemeinsamen Austausch am Stammtisch werden kulturtheoretische Gedanken Naumanns aufgegriffen. Mit den kommenden Veranstaltungen hoffen die MG_Artfriends an ihren guten Start anzuknüpfen und neue MitstreiterInnen zu gewinnen.

Die Sprecherinnen versorgen einen Newsletter mit Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen. Anmeldungen zu diesem werden gerne unter:
mg_artfriends@mv-mg.de aufgenommen.


oben

Kontakt:

Julia Kasten Sprecherin

E-Mail:
mg_artfriends@mv-mg.de